Firmwareupdates für unsere Geräte

(Klick mit der rechten Maustaste und Ziel speichern unter... wählen, um die Dateien auf Festplatte zu speichern) 

UniLog 2 Firmwareupdate 1.14 vom 27.05.2017

Achtung: wenn das Update bereits durch unser "SM UniLog 2 Tool" geladen wurde, muss diese Datei nicht mehr herunter geladen werden!

Updatevorgang:
- Die Datei wird in das Hauptverzeichnis der Speicherkarte vom UniLog 2 geladen.
- Die Speicherkarte in den UniLog 2 stecken und den UniLog 2 mit Strom versorgen.
- Die grüne LED leuchtet und die rote LED blinkt während des Updates.
- Der UniLog 2 startet danach mit dem normalen Lauflicht und ist einsatzbereit.

Änderungen v1.14:

  1. Spektrum: negative Werte, z.B. beim Strom ESC führen zu einem Anzeigefehler und werden jetzt unterdrückt
  2. HoTT: Alarm 'E' erzeugt bei der mc-28 nicht mehr "Pling-Pling" sondern "schwacher Telemetriekanal"
    > bisheriger Alarm 'E' für Alarme ohne entsprechende Sprachausgabe entfällt ersatzlos
    > COM an- und abgesteckt, Speichern starten und stoppen, A1,2,3 im Modus Millivolt
  3. Futaba: bei der Anzeige der Signalqualität waren die Werte 50% und 75% vertauscht

Änderungen v1.13:

  1. Spektrum Telemetrie über Spektrum-Adapter eingebaut:
    - bis zu 5 Sensoren: ESC Sensor, Strom/mAh, Vario Sensor, LiPo Monitor, Airspeed
  2. M-Link: nicht alle Adressen konnten über das UniDisplay eingestellt werden
  3. Futaba:
    - Kompatibilitätsmodus für Robbe Telemetrie-Box
    - die vom Empfänger ausgegebene Signalqualität (25/50/75/100) wird eingelesen und auf einem zusätzlichen Sensorslot als TEMP125 übertragen
  4. FrSky: Cels Anzeige hat keine Summe, Diff, Min und Max angezeigt
  5. Telemetrie Alarm Strom löst jetzt erst nach 1 Sekunde aus
  6. Alarme für minimale und maximale Drehzahl eingebaut
  7. sanftes Nullen der Höhe eingebaut, wenn das Modell am Boden liegt
  8. Restkapazität als % Wert aus Alarmkapazität und Verbrauch auf allen Telemetrien außer JR
  9. manueller Reset der Maxwerte über Schaltkanal setzt bei der Option „Kapazität = immer weiter“ auch die Kapazität auf 0, wenn das Modell noch nicht in der Luft war


UniLog 2 F5J Firmware 0.91 vom 11.02.2015

Mit dieser Firmware ist der UniLog 2 offiziell durch die CIAM als F5J AMRT Limiter zertifiziert:
CIAM APPROVAL FOR F5J ALTIMETER/MOTOR RUN TIMER als pdf Dokument.

Die Firmware basiert auf der v1.11, hat jedoch eine fixe Vorgabe für den F5J Modus und keine Telemetrie.

Für offizielle Wettbewerbe nach aktuellen F5J Regeln der FAI darf nur diese Version eingesetzt werden!

Geräte mit installierter Firmware v0.90 müssen nicht aktualisiert werden! Die v0.91 enthält nur eine Erweiterung für eine Hardware Änderung der aktuellen Produktion. Die neue Hardware kann an der Endung ".3" der Seriennummer erkannt werden. Diese wird im F5J Bildschirm am UniDisplay oben rechts angezeigt.

UniSens-E Firmwareupdate 1.14 vom 15.05.2017

Achtung: wenn das Update bereits durch unser "SM UniSens-E Tool" geladen wurde, muss diese Datei nicht mehr herunter geladen werden!

Updatevorgang:
Die Datei wird mit dem "SM UniSens-E Tool" auf den UniSens-E übertragen.

Änderungen v1.14:

  1. Telemetrie Auswahl ohne PC war für Spektrum nicht möglich
  2. Spektrum: negative Werte, z.B. beim Strom ESC führen zu einem Anzeigefehler und werden jetzt unterdrückt

Änderungen v1.13:

  1. Jeti Telemetrie hat nicht mehr funktioniert

Änderungen v1.12:

  1. Spektrum Telemetrie über Spektrum-Adapter eingebaut:
    - 3 Sensoren: ESC Sensor, Strom/mAh, Vario Sensor
  2. HoTT:
    - Textmodus war bei manchen Empfängern nicht erreichbar
  3. Futaba:
    - Kompatibilitätsmodus für Robbe Telemetrie-Box
    - die vom Empfänger ausgegebene Signalqualität (25/50/75/100) wird eingelesen und auf einem zusätzlichen Sensorslot als TEMP125 übertragen
  4. Berechnung der Variodaten optimiert und beschleunigt:
    - Variowerte werden jetzt weniger geglättet, sind dafür aber aktueller
    - Übertragung der Variowerte speziell bei Jeti und HoTT schneller
    - neue Option "Vario Filter": "langsam" entspricht etwa der bisherigen Auswertung, "mittel" und "schnell" sind entsprechend schneller
    - Höhenanzeige ist schneller
  5. Blinkcode für gewählte Telemetrie wird jetzt im Ruhezustand ständig ausgegeben
  6. Telemetrie Alarm Strom löst jetzt erst nach 1 Sekunde aus
  7. Alarme für minimale und maximale Drehzahl eingebaut
  8. sanftes Nullen der Höhe eingebaut, wenn das Modell am Boden liegt
  9. Restkapazität als % Wert aus Alarmkapazität und Verbrauch auf allen Telemetrien außer JR
  10. manueller Reset der Maxwerte über Schaltkanal setzt bei der Option „Kapazität = immer weiter“ auch die Kapazität auf 0, wenn das Modell noch nicht in der Luft war

 

 

GPS-Logger 1 und GPS-Logger 2 werden parallel mit Updates versorgt. Bitte die richtige Datei auswählen.

GPS-Logger 1 Firmwareupdate 1.19 vom 26.06.2017

Die Datei muss zuerst auf den PC heruntergeladen werden.
Starten Sie dann die Datei in einem beliebigen Verzeichnis und folgen Sie den Anweisungen für das Update.
Eine genauere Beschreibung der Neuerungen finden Sie am Ende der Bedienungsanleitung, die Sie links herunterladen können.

GPS-Logger 2 Firmwareupdate v1.19 vom 26.06.2017

Achtung: wenn das Update bereits durch unseren "SM GPS-Konverter" geladen wurde, muss diese Datei nicht mehr herunter geladen werden!

Updatevorgang:
-Die Datei wird in den Ordner „SM GPS-Logger 2 update“ auf der Speicherkarte kopiert. Wenn das Verzeichnis nicht vorhanden ist, muss es mit exakt dieser Bezeichnung angelegt werden.
- Die Speicherkarte in den GPS-Logger 2 stecken und den GPS-Logger 2 mit Strom versorgen.
- Die grüne LED leuchtet und die rote LED blinkt während des Updates.
- Der GPS-Logger 2 startet danach mit dem normalen Lauflicht und ist einsatzbereit.

Änderungen v1.19:

  1. Abbrüche speziell beim GPS-Logger 1 beseitigt

  2. HoTT: Alarm 'E' erzeugt bei der mc-28 nicht mehr "Pling-Pling" sondern "schwacher Telemetriekanal"
    - Alarme ohne entsprechende Sprachausgabe entfallen ersatzlos: COM an- und abgesteckt, Speichern starten und stoppen, Strecke

  3. Futaba: bei der Anzeige der Signalqualität waren die Werte 50% und 75% vertauscht

  4. IGC Modus erweitert: nullt die Höhendifferenz jetzt schon beim Setzen des Startpunktes über den Rx Kanal

Änderungen v1.18:

  1. ungewollte Neustarts beseitigt

Dieses Update ist für alle SM GPS-Logger 1 bzw. 2 geeignet, gleich welcher Firmwarestand aktuell vorhanden ist.
 

UniTest 2 Firmwareupdate 1.23 vom 21.12.2009

Änderungen:

  1. Anbindung an LiPoWatch eingebaut
  2. Anpassung an UniLog ab Firmware v1.10
  3. neue Servotypen hinzugefügt -> High Speed Digitalservos
  4. Fehler bei der Impulsspannungsmessung behoben
  5. Servospeedmessung als neuen Modus im Servotester Menü eingebaut

Dieses Update ist für alle UniTest 2 Geräte geeignet, gleich welcher Firmwarestand aktuell vorhanden ist.

Die Datei muss zuerst auf den PC heruntergeladen werden.
Starten Sie dann die Datei in einem beliebigen Verzeichnis und folgen Sie den Anweisungen für das Update. Der UniTest 2 meldet sich anschliessend mit der neuen Softwarenummer.
Die Neuerungen finden Sie am Ende der Bedienungsanleitung, die Sie links herunterladen können.

Sollte sich Ihr UniTest 2 nach einem fehlerhaften Update (z.B. PC Fehler) nicht mehr starten lassen, schliessen Sie bitte die Anschlüsse + und - an einem Sensoreingang (D1 bis A2) mit einem Schraubenzieher kurz. Der UniTest 2 wird dadurch resetet. Starten Sie das Update danach neu.

UniLog Firmwareupdate 1.19 vom 12.01.2012

Die Datei muss zuerst auf den PC heruntergeladen werden.
Starten Sie dann die Datei in einem beliebigen Verzeichnis und folgen Sie den Anweisungen für das Update.
Eine genauere Beschreibung der Neuerungen finden Sie am Ende der Bedienungsanleitung, die Sie links herunterladen können.

Änderungen:

  1. Unterstützung für Graupner HoTT Telemetrie V4 (V3 wird ab dieser Version nicht mehr unterstützt)
  2. Wenn vorher eine Firmware < v1.11 vorhanden war, ist es einmalig nötig, nach Aufspielen dieser Firmware alle Einstellungen neu zu setzen, und auch den Speicher zu löschen.

Für die Verwendung mit HoTT V3 hier noch die letzte UniLog Firmware, die dieses Protokoll verwendet: UniLog Firmware 1.18

Zum Limiter (nur beim Wettbewerbsbetrieb F5B/D/E):

Da der UniLog jetzt aktiv in das Servosignal eingreift, darf nur noch der Reglerkanal über den UniLog geleitet werden.

  • das Energie Limit ist über Excel und UniDisplay frei einstellbar
  • nach aktuellen Regeln (CIAM) arbeitet der Limiter unter 1150 Wmin
    mit neuer Freigabe des Motors nach 10 s (F5D 1000 Wmin) und über
    1150 Wmin mit endgültiger Abschaltung (F5B 1750 Wmin und F5F 1300 Wmin)
  • bei Limiterbetrieb leuchtet beim Einschalten zuerst die orange
    LED für 2 s, bei Limiter mit Freigabe (F5D) auch die grüne LED
  • der Energiezähler wird nur beim Einschalten auf 0 gesetzt und kann
    dann nicht mehr resetet werden
  • der Limiter ist unabhängig vom Logger
  • bei erreichtem Limit blinkt (flackert) die rote LED dauerhaft
  • bei Limiterbetrieb wird statt A3 die Energie gespeichert und kann
    im Display oder Excel angezeigt werden
  • bei Limiterbetrieb wird immer auf 16 Hz Speicherrate geschaltet
  • bei Limiterbetrieb wird bei jedem Einschalten der Speicher automatisch zum Löschen vorgemerkt, die Aufzeichnung startet also immer mit leerem Speicher
  • Leistungen unter 25 Watt (z.B. BEC) werden bei der Energiezählung
    ignoriert, wenn ein Limit über 400 Wmin eingestellt ist
  • bei Failsafe (kein Servoimpuls kommt mehr am UniLog an) wird auch die Ausgabe von Servoimpulsen gestoppt -> z.B. wenn der Empfänger abgeschaltet wird

Dieses Update ist für alle UniLog Geräte geeignet, gleich welcher Firmwarestand aktuell vorhanden ist.

UniDisplay Firmwareupdate 1.26 vom 15.03.2011

Die Datei muss zuerst auf den PC heruntergeladen werden.
Starten Sie dann die Datei in einem beliebigen Verzeichnis und folgen Sie den Anweisungen für das Update.

Änderungen:

  1. Anpassungen für LiPoWatch Firmware v1.01 und InfoSwitch Firmware v1.08

Dieses Update ist für alle UniDisplay und UniDisplay+ Geräte geeignet, gleich welcher Firmwarestand aktuell vorhanden ist.

InfoSwitch Firmwareupdate 1.08 vom 15.03.2011

Die Datei muss zuerst auf den PC heruntergeladen werden.
Starten Sie dann die Datei in einem beliebigen Verzeichnis und folgen Sie den
Anweisungen für das Update.

Änderungen:

  1. als Zellentyp können jetzt auch Eneloop Zellen ausgewählt werden

LiPoWatch Firmwareupdate 1.01 vom 15.03.2011

Die Datei muss zuerst auf den PC heruntergeladen werden.
Starten Sie dann die Datei in einem beliebigen Verzeichnis und folgen Sie den
Anweisungen für das Update.

Änderungen:

  1. neuer Heli Modus für die Abregelung: reduziert nach 5s Unterschreiten der eingestellten Schwelle den Gaskanal innerhalb 60 s auf 0
  2. Unterspannung Piepen ist nur noch aktiv, solange die Unterspannung gemessen wird, das LED Signal bleibt aber von der ersten Auslösung erhalten
  3. wenn beim Zellen suchen 50% Spannung oder weniger gemessen wird, ertönen 5 lange Piepser, damit nicht mit einem leeren Akku gestartet wird
  4. Knüppel auf Leerlauf deaktiviert einen aktiven Piepser

 

Firmwareupdates für ältere Geräte:

UniTest (Version 1) Firmwareupdate 1.05 vom 22.11.2002
Starten Sie die Datei in einem beliebigen Verzeichnis und folgen Sie den Anweisungen für das Update. Der Updatevorgang selbst dauert ca. 40 sec. Der UniTest meldet sich anschliessend mit der neuen Softwarenummer. Bitte laden Sie auch die obige Beschreibung herunter.